Leichtes Fallgewichtsgerät ZFG 3000

Elektronisches Setzungsmessgerät für die Tragfähigkeitsprüfung verdichteter Böden. Mit integriertem Thermodrucker im robusten Koffer. Ideal unter rauen Baustellenbedingungen

Dynamischer Plattendruckversuch mit dem ZORN ZFG 3000

Die leichten Fallgewichtsgeräte dienen der Bestimmung des dynamischen Verformungsmoduls Evd mittels dynamischen Plattendruckversuch. Dieser liefert Rückschlüsse auf die Tragfähigkeit und Verdichtungsqualität von Böden.

Wir  bieten ihnen eine kompakte Messelektronik im robusten Koffer. Der interne Speicher hat eine Kapazität für mehr als 10.000 Messungen. Des Weiteren verfügt das ZFG 3000 über einen SD-Karten-Slot. Ein integrierter Thermodrucker ermöglicht Ausdrucke vor Ort.

Die Auswertung der Messergebnisse ihres Fallgewichtsgerätes ZFG 3000 kann direkt auf der Baustelle oder am PC in ihrem Büro erfolgen.

Mit dem optionalem WLAN-Modul können die Messergebnisse entweder in die ZORN-ZFG Viewer-App oder in die ZORN FG-WebApp übertragen werden.

Nach Abschluss jeder Messung ist das Ergebnis inklusive aller Messkurven auf dem großen, hinterleuchteten Display abzulesen. Die Daten werden automatisch im internen Speicher und/oder auf der eingeschobenen SD-Karte gespeichert.

Mit dem integrierten Thermodrucker erstellen sie Ausdrucke bereits vor Ort. Darauf sind der dynamische Verformungsmodul Evd, die gemessenen Einzelsetzungen und Mittelwerte, das Verhältnis Setzung zur Setzungsgeschwindigkeit (s/v) abgebildet. Optional (Zusatzmodul), die Koordinaten des Messpunktes.

Vorteile dynamischer Plattendruckversuch im Überlick:

  • Prüfen in beengten Örtlichkeiten (z.B. Leitungsgräben, Brückenhinterführungen)
  • Kein Belastungsfahrzeug nötig
  • sehr kurze Prüfdauer von nur zwei Minuten
  • Einfache Handhabung und Auswertung

 

Grundausstattung leichtes Fallgewichtsgerät ZFG 3000

  • Interner Speicher und SD-Speicherkarte mit automatischer Speicherung
  • Spritzwassergeschützter Messkoffer und zusätzlichen, außen angebrachten Bedientasten
  • schnellladefähiger Hochstromakku mit kurzen Ladezeiten und extrem langer Nutzungsdauer
  • Belastungsvorrichtung mit 10 kg Fallgewicht; 7,07 kN Stoßbelastung; Messbereich Evd 15-70 MN/m²
  • 300 mm Lastplatte mit MEMS-Beschleunigungssensor
  • Thermodrucker zum Ausdruck des Prüfprotokolls
  • SD-Karte für die Speicherung von ca. 10.000 Datensätzen
  • SD-Kartenleser (Adapter SD auf USB 2.0 / USB-OTG)
  • Schaltnetzteil für verschiedene Eingangsspannungen und KfZ-Ladekabel
  • ZORN FG-WebApp zum Auswerten, Vergleichen und Protokollerstellung, online/offline nutzbar

 

Download Datenblatt

 

Produktvideos ZORN Instruments

HIER klicken

 

Zubehör für das ZFG 3000

  • Integriertes WLAN-Modul zur drahtlosen Übertragung der Messdaten auf Smartphone, Tablet oder PC
  • Integriertes GPS/GNSS Modul zur Positionsbestimmung und -speicherung
  • ACC4 Transportkoffer aus robustem Kunststoff
  • Anbausatz Räder für ACC4 Transportkoffer
  • Magnetstandfuß für Belastungsvorrichtung
  • Zorn D-plus kabellose Bluetooth Verbindung vom ZFG zu mobilen Endgeräten
  • Transportwagen für ZFG 3.1 und 3000
  • 15 kg Belastungsvorrichtung (Evd 70-105 MN/m²)

Zusätzliche Informationen

Gewicht

Gesamtgewicht Lastplatte und Fallgewicht ca. 30 kg

Material

Oberflächenveredelte Belastungsvorrichtung und Lastplatte, ergonomischer, dreieckiger Fanggriff mit rutschhemmender Pulverbeschichtung

Sie wünschen eine Produktberatung?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Anruf: +49 (0)89 - 818963 - 0