Leichtes Fallgewichtsgerät ZORN Mini

Elektronisches Setzungsmessgerät für die Tragfähigkeitsprüfung verdichteter Böden. Durch die kleine, ovale Lastplatte besonders geeignet für schmale Leitungsgräben wie z.B. LWL-Breitbandkabel.

Dynamischer Plattendruckversuch mit dem ZORN Mini für schmale Leitungsgräben

Leitungsgräben für LWL-Breitbankabel sind oft schmaler und weniger tief als solche für herkömmliche Versorgungsleitungen. Dennoch muss beim Verfüllen der Gräben die Qualität der Verdichtung stimmen. Herkömmliche Fallgewichtsgeräte sind für eine Prüfung zu groß und deshalb ungeeignet.

Mit dem ZORN MINI steht bauausführenden Unternehmen und ihren Auftraggebern jetzt ein speziell für diesen Anwendungsfall entwickeltes Leichtes Fallgewichtsgerät zur Verfügung. In Anlehnung an die bewährte Prüfvorschrift TP BF-StB, Teil B 8.3 können Anwender hiermit bereits ab einer Grabenbreite von 120 mm sicher die Verdichtung prüfen.

Die Lastplatte des ZORN MINI hat eine ovale Form, und passt sich mit einer minimalen Breite von 100 mm der Geometrie des schmalen LWL Leitungsgrabens an. Die Grundfläche der Platte entspricht der eines herkömmlichen Leichten Fallgewichtsgerätes mit einer runden Lastplatte von 150 mm Durchmesser. Die maximale Normalspannung unter der Lastplatte des ZORN MINI beträgt 0,2 MN/m2.

Auch beim Verfüllen schmaler LWL-Leitungsgräben werden Materialschichten in der Regel lagenweise eingebracht und verdichtet. Die Schichtdicken sind mit 150-200 mm dabei ebenfalls geringer als bei herkömmlichen Aufgrabungen. Hierauf angepasst, ist das ZORN MINI mit einem 5 kg Fallgewicht ausgestattet. Die hiermit erzeugte Stoßkraft von 3,535 kN ist für die Prüfung dieser Schichten optimal.

GPS-Empfänger (optional)

Für das ZORN Mini bieten wir als Zubehör einen verbesserten internen Empfänger an. Dieser fängt die Signale von bis zu drei verschiedenen Satellitensystemen (GNSS) gleichzeitig ein, nämlich GPS, Galileo und GLONASS. Seitdem wird die horizontale Genauigkeit dadurch auf zwei Meter verbessert.

Grundausstattung ZORN Mini

  • integriertes WLAN-Modul zur drahtlosen Übertragung der Messdaten vom ZFG auf Smartphone, Tablet oder PC
  • Belastungsvorrichtung mit 5 kg Fallgewicht; 3,535 kN Stoßbelastung
  • Volledertasche für Setzungsmessgerät
  • Ovale Lastplatte mit 190 mm Breite, 110 mm Tiefe und 6,9 kg Gewicht
  • SD-Karte für die Speicherung von ca. 10.000 Datensätzen
  • SD-Kartenleser (Adapter SD auf USB 2.0 / USB-OTG)
  • Stromversorgung über 4 x R6 (Mignon/AA Batterien) – bereits enthalten
  • Schnittstelle für Drucker

 

Optional erhältlich:

  • Thermodrucker für ZFG Mini inkl. Akkupack, Netzteil, Verbindungskabel und Alu-Koffer
  • Integriertes GPS/GNSS Modul zur Positionsbestimmung und -speicherung

 

Download Datenblatt

Zusätzliche Informationen

Gewicht

Gesamtgewicht Lastplatte und Fallgewicht ca. 13 kg

Material

Oberflächenveredelte Belastungsvorrichtung und Lastplatte, ergonomischer Fanggriff mit rutschhemmender Pulverbeschichtung

Sie wünschen eine Produktberatung?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Anruf: +49 (0)89 - 818963 - 0