GTR 790

Die Sondierraupe GTR 790 ist eine Weiterentwicklung der GTR 780 V und vereint aus den Geräten GTR 780 Standard und GTR 780 V jeweilige Vorteile. Die GTR 790 ist eine moderne Sondierraupe, die 25 Jahre Praxiserfahrung eingeatmet hat. Sämtliche Funktionen sind hydraulisch, sodass körperliche Arbeit nahezu vollständig entfällt. Sie wird mit einem leistungsstarken Honda GX 390-Verbrennungsmotor betrieben und wurde konzipiert um verschiedene Vorsatzgeräte einzusetzen. So können unter anderem Rammsondierungen und Rammkernbohrungen mit einer SPT-Schlageinheit, als auch Rammkernbohrungen mit einem Hydraulikhammer durchgeführt werden. Mit Hilfe einer Diamant-Kernbohranlage kann eine Beton- oder Asphaltdecke durchbrochen werden.

Ebenso eignet sich die GTR 790 für kleinere Bohrungen bis zu 125 mm Durchmesser. Des Weiteren verfügt die Maschine über eine integrierte Ziehautomatik, hydraulisch abklappbaren Mast, Ablagekästen für Gestänge, sowie Aufnahmen für Ziehzylinder, Ziehbohle und Klemmen. Sämtliches Zubehör kann auf der Maschine untergebracht und zum Bohrloch transportiert werden.

 

Gewicht: ca. 850 kg inkl. Schlageinheit


Die GTR790 ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.

 

 

 

KB 9

Die KB9 vereint 20 Jahre Einsatzerfahrung mit optimaler Arbeitsergonomie. So ist diese Maschine mit unserem vielfach bewährten mastintegrierten Ziehgerät lieferbar, das ein Bohren durch die integrierte hydraulische Ziehvorrichtung ermöglicht, ohne Verlust der Gestänge-Nutzlänge und ohne Einschränkung bei ungünstigen Geländegegebenheiten. Das vielfache Heben und Bewegen der schweren hydraulischen Hubeinheiten entfällt, wodurch die tägliche körperliche Beanspruchung des Bedieners auf ein Minimum reduziert wird.

Die KB9 ermöglicht Rammkern- und Rammsondierungen mittels Schlageinheit gemäß DIN EN ISO 22476-2, und ist optional mit Hydraulikhammer lieferbar. Ein ansteckbarer Diamant-Kernbohrvorsatz ermöglicht das Öffnen von Beton- oder Asphaltflächen.

Großzügige Transportkisten und zahlreiche Werkzeugaufnahmen ermöglichen die einfachen Transport des gesamten Werkzeugbedarfs, von Schlagstück bis zur 2 Meter-Sonde.

Der leistungskräftige Hydraulikkreislauf unterstützt vielfältige Funktionen, wie z.B. Ziehautomatik, schnelle Hubeinheit mit 190 kN Zugkraft, hydraulische Spurverbreiterung u.a.

Ein klappbares Trittbrett und ein leicht aufzurichtender Klappmast mit cleverer Schnellspanner-Verriegelung gehören zur ergonomischen Grund-Ausstattung.

 

Gewicht: ab 700 kg

 

Die KB9 ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.

PR 510 *** NEU ***

Mit der Entwicklung der PR 510, als kleinste Sondierraupe im Bunde, wurde dem Wunsch nach einer besonders kompakten Maschine für den Transport in einem mittleren Lieferwagen (z.B. VW T5, Ford Transit u.a.) nachgekommen. Die besonders leichte und kompakte Bauform optimiert die Einsatzfähigkeit des Bohrteams hier durch perfekte Mobilität.

Die PR 510 verfügt über einen pneumatisch betriebenen Rammbären für DPM- und DPH-Sondierungen gemäß DIN EN ISO 22476-2, als Option kann ein DPL-Rammbär betrieben werden. In der DPH-Konfiguration verfügt der Rammbär über eine Einzelschlagenergie von 250 Joule und eignet sich sehr gut für Rammkernbohrungen bis 80 mm Durchmesser. Ein hydraulisches Ziehgerät mit 120 kN Ziehkraft und integrierter Ziehautomatik, sowie drei große Transportkisten für das gesamte Bohrequipment vervollständigen das System.

 

Gewicht: 510 kg

 

Die PR 510 ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.

 

 

GTR 830 RHB

Dieses kompakte Multifunktionsgerät ist konzipiert als robuste, leistungsfähige Trägereinheit, welche Vorsatzgeräte für die verschiedensten Bohrverfahren aufnehmen und bedienen kann. Es ist aufgebaut auf einem selbstfahrenden Gummikettenfahrwerk mit mechanischer oder hydraulisch veränderbarer Spurweite. Daher ist die GTR 830 RHB extrem geländegängig und kann Böschungen bis 30 Grad bewältigen. Des Weiteren ist sie eine vollhydraulische Ausführung mit integrierter Ziehautomatik, hydraulisch klappbarem Mast und einer Mastnutzlänge von 1.200 mm und verfügt über Ablagekästen für das Gestänge, Aufnahmen für Zubehöre wie hydraulische Ziehzylinder, die Unterlagsdiele, die Kugel- bzw. Backenklemmen als auch einen Ablagetisch mit Rohrschraubstock. Das Hydrauliksystem ist auf verschiedene Klimazonen angepasst, sodass die GTR 830 RHB weltweit einsetzbar ist.

Arbeiten mit verschiedenen Schlageinheiten (DIN bis 63,5 kg / AFNOR A bis 128 kg), Arbeiten mit verschiedenen Hydraulikhämmern, Arbeiten mit einer Kernbohranlage zum Durchbrechen von Betonböden und Asphalt sowie leistungsstarkes Drehbohren bis 1350 Nm gehören zum Standard-Programm dieses Alles-Könners.

 

Gewicht: ca. 1100 kg inkl. DIN-Schlageinheit


Die GTR 830 RHB ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.

 

 

 

GTR 1100 RHB MF

Dieser kompakte Alles-Könner mit emissionsarmen 2 Zylinder-Dieselmotor ist konzipiert als robuste, leistungsfähige Trägereinheit, welche Vorsatzgeräte für die verschiedensten Bohrverfahren aufnehmen und betreiben kann. Ein echter Allrounder, der sämtliche Bohrverfahren in sich vereint und somit die universelle Maschine für die Bodenuntersuchung ist. Die GTR 1100 RHB MF ist extrem geländegängig und kann Böschungen bis zu 30 Grad bewältigen. Des Weiteren ist sie eine vollhydraulische Ausführung mit integrierter Ziehautomatik und einer Mastnutzlänge von 1.200 mm und verfügt über Ablagekästen für Gestänge, Aufnahmen für Zubehöre wie hydraulische Ziehzylinder, die Unterlagsdiele, Kugel- bzw. Backenklemmen als auch einen Ablagetisch mit 3” Rohrschraubstock. Alle Werkzeuge am Gerät!

Neben verschiedener Schlageinheiten (DPSH bis 63,5 kg / AFNOR A bis 128 kg) und schweren Hydraulikhämmern (bis 39 kg) für die Rammkern-und Rammsondierung kann vor allem ein kraftvoller Drehbohrkopf (2.500 Nm) betrieben werden. In Kombination mit einer hydraulischen Hub-Spann-Schelle können so verrohrte Trockenbohrungen,  aber auch Arbeiten mit Hohlbohrschnecke durchgeführt werden. Auch eignet sich die GTR 1100 RHB MF für Spülbohrungen und kann mit einem Seilschlagwerk ausgerüstet werden. Zudem können Beton- und Asphaltdecken mittels Kernbohranlage geöffnet werden.

Die universelle Masttechnik erlaubt in Verbindung mit einer hydraulische Winde minuten-schnelles Wechseln der Vorsatzgeräte. So sind Sie bei Ihren Bohr-Aufträgen auf nahezu alles vorbereitet!

 

Gewicht: ca. 1250 kg inkl. DIN-Schlageinheit


Die GTR 1100 RHB MF ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.

 

 

 

GTR 780 Standard

Dieses kompakte Gerät ist konzipiert für schwere Rammsondierungen nach DIN ISO 22476-2 und DIN EN ISO 22476-3 und erlaubt leichte (DPL), mittelschwere (DPM), schwere (DPH) und überschwere Rammsondierungen (DPSH-A/B) durch einfache Umstellung vor Ort. Es können die Fallhöhen 50 cm und 75 cm ausgewählt werden. Ebenso kann dieses Gerät ideal für Rammkernbohrungen bis 100 mm Durchmesser genutzt werden. Es ist aufgebaut auf einem selbstfahrenden Gummikettenfahrwerk und daher extrem geländegängig. Böschungen bis 30 Grad sind kein Problem. Ebenso kann der Mast in unebenem Gelände um 30 Grad nach hinten und 35 Grad nach vorne sowie um jeweils 12 Grad seitlich verstellt werden.

Das Gerät ist vollhydraulisch mit integrierter Ziehautomatik. Für den einfachen und kompakten Transport ist der Mast klappbar. Die Mastnutzlänge beträgt 1200 mm. Das Gerät verfügt über Ablagekästen für das Gestänge und Werkzeug sowie über Aufnahmen für den hydraulischen Ziehzylinder, die Unterlagsdiele, die Kugel- bzw. Backenklemme. Lästiges Tragen von dem üblicherweise schweren Bohrzubehör von Bohrstelle zu Bohrstelle entfällt somit. Die gesamte Ausrüstung für die Arbeit auf der Baustelle befindet sich in einem Gerät.

 

Gewicht: ca. 690 kg

 

Die GTR790 ist gemäß Outdoor-Richtlinie 2000/14/EU (Geräuschemissions-Richtlinie) zertifiziert.